Python „Grizzly“ – Multi-Mining

Die Grizzly von CMDR BROWSKI ist sowohl für Laser- als auch für Core-Mining ausgestattet, ohne Abstriche im Vergleich zu reinen Core- oder Laser-Minern zu machen.
Sie kostet 110mio Cr und ist ohne jegliches Engineering voll einsatzfähig.

Sie muss nicht extra für die jeweils andere Mining-Art umgerüstet werden und verzeiht mit kleinem Fuel Scoop und leichten Schilden auch den einen oder anderen Piloten-Fehler.
Also ein Rundum-Sorglos-Paket, für eine spontane Mining-Session. Eine Laser-Mining-Session für 192t Fracht dauert je nach Können und RNG 45-60min.

Empfohlene Upgrades:

Allein die erste Ingenieurin Felicity Farseer kann die „Grizzly“ noch einmal deutlich aufwerten:
Farseer-Python

  • Den FSA auf „erhöhte Reichweite“ mit dem Effekt „Massenmanager“ modifizieren für deutlich mehr Mobilität.
  • Die Schubdüsen durch „aggressives Triebwerkstuning“ mit „Drag-Antriebe“ verbessern für mehr Agilität und vor allem mehr Spaß.
  • den Fuel Scoop, falls nicht benötigt, durch einen weiteren Klasse 3 Sammler-Controller oder noch mehr Komfort durch einen Flugassistenten ersetzen.

TL.DR:

  • Laser- und Core-Miner in einem für 110mio
  • 3 Mining-Laser, 6 Sammler, 192t Fracht.
  • Kleiner Schild, kleiner Fuel Scoop.
  • Laser-Mining-Session dauer 45-60min
  • FSA Engineering bei Farseer wärmstens empfohlen