Colonia und Ingenieure – Part 2: Die Ingenieure

Oh, ihr seid schon in Colonia angekommen? Ging ja doch schnell.
Gut, dann los mit dem ersten und einfachsten, ansonsten ist die Reihenfolge aber komplett egal:

Mel Brandon

https://inara.cz/galaxy-engineer/22/
Ich hatte gleich in Jaques Station im Missionsboard die Einladungsmission.
Die Annahme sollte aber noch gesperrt sein.
Wenn sie nicht auftaucht, einfach mal in einer anderen Station probieren.
Dann einfach bei Universal Cartographic die gesammelten Erkundungsdaten verkaufen. Anschließend die Mission annehmen, abschließen, Mel Brandon besuchen und das vorher gesammelte Kopfgeld übergeben – fertig.

Der nächste wäre

Marscha Hicks

https://inara.cz/galaxy-engineer/21/
Die gute Frau benötigt 10 Einheiten Osmium. Gibts direkt in Colonia in den metallhaltigen Ringen. Mining Laser reichen aus, das ist ein ganz normales Wald- und Wiesen Material.
Wenn ihr die AspX habt, einfach als Minenschiff ausrüsten.
Da Limpets/Drohnen rar sind, einfach jeden Asteroid mal anschießen und schauen was so abfällt. Alles, was kein Osmium ist, einfach auf Ignore setzen, dann lassen die Limpets/Drohnen das auch in Ruhe und nervt auch im Radar nicht mehr.
Sollte Osmium auftauchen, aufhören zu ballern und einen Prospector Limpet auf den Asteroiden. Anschließend weiter machen.
Mit bisschen Glück geht das recht schnell.
Abgeben – auch fertig.

Dann kommt ein offensichtlich sehr freundlicher Mann, der sich um Leute in Rettungskapseln kümmert.

Etienne Dorn

https://inara.cz/galaxy-engineer/23/
Er hätte gerne 25 Occupied Escape Pods, also besetzte Rettungskapseln.
Das lässt sich auch sehr einfach abschließen, die original Anleitung stammt von C64Fan und ist hier zu finden.
Ihr rüstet zuerst eure AspX als Rettungsschiff aus. Nehmt ruhig 40 Drohnen mit.
Anschließend gehts nach Luchtaine. Hier honken und den Distress Call/Hilferuf suchen. Taucht er nicht auf, das System in der Nähe vom ersten Planet mit dem Scanner absuchen.

Angekommen könnten sich Feinde in der Nähe befinden. Dann entweder wieder raus und noch mal rein bis die Mädels weg sind – oder baut Waffen ein und löst das Problem.
Alles, was so rumfliegt am besten erstmal in die Ignore Liste.

Das Schiff scannen. Nach dem Scan wird in der Nähe ein Escape Hatch 3 (Notausstieg?) auftauchen. Diesen Scannen. Anschließend über den Linken Monitor das Unterziel auswählen.

Mit einem Hatch Breaker Limpet (Ladelukenöffner-Drohne) öffnen und die Rettungskapseln mit den Sammeldrohnen einsammeln. Die defekten Rettungskapseln vorher auch auf die Ignore Liste setzen.
Wenn der Hatch Breaker fertig ist, direkt den nächsten starten.
Wenn das Unterziel nicht mehr funktioniert, einfach raus und wieder reinspringen. Ich habe zwei versuche gebraucht und hatte meine 25 Stück.
Die dann abgeben – wieder einer fertig.
Das ist übrigens alles völlig legal!

Dann auf zum letzten:

Petra Olmanova

https://inara.cz/galaxy-engineer/24/
Die Petra benötigt 200 Progenitor Cells.
Die Asp X kann man als Frachter umrüsten: https://s.orbis.zone/5unx.
Nebenan in Macrath sollte es genügend geben. Nach drei Flügen ist das dann auch vorbei.

Das wars, alle vier freigeschaltet. Levelt die auf G5 hoch, anschließend sucht euch jeweils eine Blaupause aus zum anpinnen.